DeutschlandNews

FDP-Fraktionsvize verlangt von Altmaier Krisengipfel zu Coronavirus

Der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Michael Theurer, hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) aufgefordert, einen Krisengipfel zu den ökonomischen Folgen des Coronavirus einzuberufen. "Die wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus können schnell in die Milliarden gehen", sagte Theurer dem "Handelsblatt". Die Industrieproduktion sei genauso betroffen wie Tourismus und Handel, so der FDP-Fraktionsvize weiter.

Als Konsequenz forderte er Altmaier auf, so schnell wie möglich einen Gipfel mit der Wirtschaft einzuberufen. "Bei dem Treffen sollen Fakten gesichert und Maßnahmen diskutiert werden, um gegebenenfalls aktiv zu werden", sagte Theurer. Zudem warf er Altmaier Untätigkeit vor. "Das Wirtschaftsministerium befindet sich offensichtlich im Tiefschlaf. Wir brauchen neben den notwendigen und prioritären Gesundheitsmaßnahmen auch einen wirtschaftspolitischen Plan", so der FDP-Politiker.

Unentdeckte Coronavirus-Fälle in Deutschland für möglich


Der Epidemiologe Gérard Krause, Abteilungsleiter am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Brauschweig, hält es für möglich, dass es in Deutschland bislang unentdeckte Fälle von Coronavirus-Infizierten geben könnte. "Es wäre denkbar, dass unter dem Radar des Gesundheitssystems kleinere, begrenzte Cluster existieren, die nicht weiter auffallen", sagte Krause dem "Spiegel". Der Epidemiologe möchte im Rahmen der größten Gesundheitsstudie Deutschlands die menschlichen Abwehrkräfte gegen das neuartige Virus erforschen.

"Wir wollen herausfinden, ob ein Teil der Bevölkerung aufgrund früherer Erkrankungen mit anderen Coronaviren teilweise immun gegen den neuen Erreger ist. Das würde vielleicht erklären, warum einige Menschen nur leicht erkranken", sagte Krause dem "Spiegel". (dts Nachrichtenagentur)
Foto: Coronavirus, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Peter Altmaier, über dts Nachrichtenagentur

 
Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close