DeutschlandHeidelbergNewsSchlagzeilen - aktuelle Wirtschaftsnachrichten

FDP-Politiker Wissing nimmt AfD gegen Gabriel-Kritik in Schutz

dts image 6250 dpqndimqct 2171 445 33419 - FDP-Politiker Wissing nimmt AfD gegen Gabriel-Kritik in SchutzAfD), über dts Nachrichtenagentur" width="100%" />Berlin - Das FDP-Präsidiumsmitglied Volker Wissing hat die euroskeptische Partei Alternative für Deutschland (AfD) gegen Kritik von SPD-Chef Sigmar Gabriel in Schutz genommen. Gabriel hatte am Sonntag beim Europaparteitag der SPD in Berlin einen entschiedenen Wahlkampf gegen anti-europäische Bewegungen angekündigt und dabei auch von den "neunmalklugen Professoren" der AfD gesprochen. "Nachdem die SPD bereits gegen den Steuerrechtler Paul Kirchhof als `Professor aus Heidelberg` polemisiert hat, setzt Sigmar Gabriel die unsägliche SPD-Tradition der Professoren-Schelte fort. Statt sich mit wissenschaftlichen Erkenntnissen auseinanderzusetzen, poltert der SPD-Vorsitzende lieber gegen `neunmalkluge Professoren`", sagte Wissing "Handelsblatt-Online"

Vieles an der AfD lasse sich zu Recht kritisieren, sagte Wissing weiter, etwa ihre latente Rechtslastigkeit, ihre Europafeindlichkeit und die "perfide Hetze" gegen Homosexuelle. "Tumbes und pauschales Wissenschaftler-Bashing, wie Sigmar Gabriel es praktiziert, sollte aber sowohl eines Wirtschaftsministers als auch einer sozialdemokratischen Partei unwürdig sein", betonte der FDP-Politiker.

Foto: Alternative für Deutschland (AfD), über dts Nachrichtenagentur

Stichwörter

Ähnliche Artikel

1 Kommentar

  1. Wer und was ist schon der Partei-Chef der SPD. Hauptsache er sagt irgendetwas, damit jeder Bürger weiß dass er zur Regierung gehört. Derartige Aussagen sind für mich Luft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close