CelebritiesNewsSport

„11 für 11“: VfL Wolfsburg packt für den guten Zweck mit an

Unter dem Motto „11 für 11“ hat sich der VfL Wolfsburg für soziale Projekte in der Region engagiert. VfL-Coach Bruno Labbadia leitete die Trainingseinheit einer Flüchtlingsmannschaft, während Maximilian Arnold mit seinen Vereinskollegen einen Fußballplatz für krebskranke Kinder baute.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"