CarsNews

ADAC Formula 4 – Oschersleben 2019 – News

„Niklas Krütten (16, Van Amersfoort Racing) und Roman Stanek (15, US Racing CHRS) haben die beiden Sonntagsrennen der ADAC Formel 4 in Oschersleben gewonnen. Krütten, Förderpilot der ADAC Stiftung Sport, setzte sich am Vormittag unter schwierigen Bedingungen gegen Theo Pourchaire (15, Frankreich, US Racing CHRS) und Arthur Leclerc (18, Monaco, US Racing CHRS) durch. Für Leclerc, Bruder des Formel-1-Shootingstars Charles Leclerc, war es im zweiten Rennen in der Highspeedschule des ADAC bereits der erste Podestplatz. Bester Rookie wurde Paul Aron (15, Estland, Prema Powerteam) auf Rag vier. „“Die halbtrockenen Bedingungen waren unsere Chance. Ich habe dem Team die richtigen Anweisungen gegeben und das Team hat es super umgesetzt““, sagte Krütten. Am Sonntagnachmittag fuhr Stanek einen beeindruckenden Start-Ziel-Sieg heraus und gewann mit über zehn Sekunden Vorsprung vor Joshua Dürksen (15, Paraguay, ADAC Berlin-Brandenburg e.V.) und Alessandro Ghiretti (17, Frankreich, US Racing CHRS). Durch den Sieg übernahm Rookie Stanek auch die Führung in der Gesamtwertung. Mit 47 Punkten liegt er sechs Zähler vor Krütten. „

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"