Start > Cars > Bugatti auf der Mille Miglia 2019 – Tag 3

Bugatti auf der Mille Miglia 2019 – Tag 3

Die Sammlerstücke machen sich auf Richtung Norden durch die Toskana, mediterrane Städte und Landschaften: von Radicofani nach Siena und Mentecatini, bis sie schließlich Bologna erreichen. Die Strecke ist fast zu Ende. Für Christian Mastro, Vorstandsmitglied für Vertrieb, Marketing und Kundenservice bei Bugatti, ist das eine ganz besondere Etappe. „Wir sind weit von unserem Zuhause Molsheim entfernt und doch so nah an einem wichtigen Teil unserer Markenhistorie“, erklärt Christian Mastro. „Hier in der Emilia-Romagna Region, in Campogalliano, erweckte Romano Artioli 1987 die Marke mit dem Bau des legendären EB110 wieder zum Leben, bevor Bugatti am Ende des Jahrhunderts wieder in die Heimat nach Molsheim zurückkehrte. Gleichzeitig ist das die Region in der ich aufgewachsen bin, mein Zuhause, das macht diese Etappe des Mille Miglia so besonders für mich.“

Hier nachsehen ...

Opel wird elektrisch CEO Lohscheller präsentiert Grandland X PHEV 1559775676 310x165 - Opel wird elektrisch - CEO Lohscheller präsentiert Grandland X PHEV

Opel wird elektrisch – CEO Lohscheller präsentiert Grandland X PHEV

Neben dem Corsa-e zeigte Michael Lohscheller auch erstmals den Grandland X Hybrid4 – der über …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.