Start > News > Diskussion im Netz: Sextäter Nase gebrochen: Notwehr?

Diskussion im Netz: Sextäter Nase gebrochen: Notwehr?

Der Fall der jungen Schweizerin, die am Silvesterabend am Wiener Rathausplatz begrapscht wurde, macht weiter Schlagzeilen. Die Frau hatte einem jungen Afghanen nach dessen Griff auf ihr Gesäß das Nasenbein gebrochen. Dafür gab es für die Schweizerin von der Polizei eine Anzeige wegen schwerer Körperverletzung. Das sorgt für Empörung, die Kronenzeitung fordert sogar einen Orden für die junge Frau. Aber hat die 21-jährige Schweizerin in Notwehr gehandelt? Und was genau ist Notwehr eigentlich? Wir haben uns das genauer angesehen.

Hier nachsehen ...

Eifrei: Ariane Sommer zieht sich für PETA aus

Moderatorin und Model Ariane Sommer lässt die Hüllen fallen. Für die Eifrei-Kampagne der Tierrechtsorganisation PETA …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.