News

Facebook: Haben zu langsam auf russische Einflussnahme reagiert

Facebook-Vizechefin Sheryl Sandberg hat Fehler ihres Unternehmens im Kampf gegen russische Einflussnahme auf den US-Präsidentschaftswahlkampf eingeräumt. Facebook habe zu langsam auf Desinformationskampagnen reagiert, sagte Sandberg bei einer Anhörung vor dem US-Kongress.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"