Start > News > Flüchtlingen aus Ost-Ghuta sind Luftangriffe „zu wenig“

Flüchtlingen aus Ost-Ghuta sind Luftangriffe „zu wenig“

In einem Flüchtlingslager im Norden Syriens sind die Meinungen über die westlichen Luftangriffe auf Ziele in Syrien geteilt. Hier leben zahlreiche Syrer, die zuvor von den Regierungstruppen aus Ost-Ghuta vertrieben wurden.

Hier nachsehen ...

Noah Cyrus – tätowiert ihren Tätowierer!

Noah Cyrus ist zwar vor allem als Sängerin bekannt, doch zuletzt durfte sie auch als …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.