News

Fotokunst am Sperrwall: AFP-Fotos zieren US-mexikanische Grenze

Der Sperrwall an der Grenze zwischen den USA und Mexiko dient bei Ciudad Juarez als Ausstellungsfläche für Bilder von AFP-Fotografen. Drei AFP-Reporter hatten 2017 über zehn Tage das Leben entlang des 3200 Kilometer langen Grenzzauns dokumentiert.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"