News

Gespräche mit Nordkorea: Pompeo spricht von „Fortschritten“

Erst vor wenigen Tagen sagte US-Präsident Donald Trump seinen historischen Gipfel mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ab – nun aber scheinen die Chancen zu wachsen, dass das Treffen doch stattfindet. US-Außenminister Mike Pompeo sagte nach langen Gesprächen mit einem hochrangigen nordkoreanischen Gesandten in New York, die Vorbereitungen für den Gipfel gingen „in die richtige Richtung“.

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterlesen ...
Close
Back to top button
Close