CelebritiesNewsSport

Hitzlsperger zum VfB: „Dürfen nicht die Ruhe verlieren“

Der VfB Stuttgart steht mit nur acht Punkten aus elf Spielen immer noch am unteren Tabellenende. Nachwuchs-Direktor und Ex-Profi Thomas Hitzlsperger erkennt nach dem 2:0-Erfolg in Nürnberg jedoch einen Aufwärtstrend.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"