CelebritiesNewsSport

Hütter sieht Sieg von Tribüne: „Von Anfang an gutes Gefühl“

Mit dem historischen Sieg bei Inter Mailand ist Eintracht Frankfurt die letzte deutsche Mannschaft im europäischen Wettbewerb. Trainer Adi Hütter verfolgte das Spiel gesperrt von der Tribüne – Zweifel am Weiterkommen hatte der Österreicher zu keinem Zeitpunkt.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterlesen ...
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"