News

Im Taubenschlag: Wie Ehrenamtliche die Population kontrollieren

Tauben sind eklig, übertragen Krankheiten und ihr Kot zerfrisst alles, behaupten die einen. Tauben sind liebenswerte Geschöpfe, die weder dem Menschen noch Gebäuden schaden, setzen Karla Gossler und Brunhilde Geis dem gegenüber. Sie müssen es wissen, denn sie beschäftigen sich seit über zwanzig Jahren mit dem Thema und räumen mit alten Vorurteilen auf.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"