News

Italien kommt EU bei Verschuldung entgegen

Mit seiner angekündigten Neuverschuldung hat Italien für Unruhe in der EU und an den Finanzmärkten gesorgt. Jetzt kündigt die Regierung eine geringere Neuverschuldung an als zunächst geplant. An kostspieligen Vorhaben wie einem Grundeinkommen und einer Absenkung des Renteneintrittsalters will die populistische Koalition aber festhalten.

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterlesen ...
Close
Back to top button
Close