News

Japanische Autos und Elektronik dürften billiger werden

Seit heute ist das größte Freihandelsabkommen der Welt in Kraft: Die EU und Japan hatten 2018 sinkende Zölle auf fast alles vereinbart. Die deutschen Verbraucher hoffen unter anderem auf günstigere Autos und Fernseher made in Fernost.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"