News

Japans Regierungschef besucht Hochwasseropfer

Die Zahl der Toten bei den verheerenden Regenfällen in Japan ist auf 179 gestiegen. Japans Regierungschef Shinzo Abe hatte wegen der Lage in den Hochwassergebieten eine für diese Woche geplante Auslandsreise abgesagt und besuchte die Menschen in der überfluteten Region Okayama.

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterlesen ...
Close
Back to top button
Close