Sport

Kerber: „Dann mache ich halt nur noch Asse“

Im Zwiegespräch mit ihrem Coach Benjamin Ebrahimzadeh nach dem verlorenen ersten Satz im Halbfinale des WTA-Turniers in Sydney kommt Angelique Kerber eine Idee, wie sie ihr Spiel umstellen könnte – wenn auch nicht ganz ernst gemeint.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"