News

Kinder von Bus erfasst

Esslingen (pol) – Schwere Verletzungen hat ein zehn Jahre altes Mädchen davongetragen, als es am späten Dienstagnachmittag in Mettingen hinter einem stehenden Linienbus auf die Straße gerannt und von einem anderen Linienbus angefahren worden ist. Gegen 17.20 Uhr fuhr eine 59-jährige Busfahrerin die Schenkenbergstraße in Richtung Cannstatter Straße entlang. Als sie sich der Haltestelle auf Höhe der Hausnummer 93 näherte, liefen hinter einem auf der Gegenspur stehenden Linienbus plötzlich zwei Kinder ohne auf den Verkehr zu achten vor ihrem Fahrzeug auf die Straße. Die 59-Jährige bremste zwar noch hart ab und versuchte auszuweichen, konnte aber nicht mehr verhindern, dass die Geschwister erfasst wurden. Das Mädchen und ihr fünfjähriger Bruder wurden auf die Fahrbahn geschleudert und dabei verletzt, die Zehnjährige sogar so schwer, dass sie vom Rettungsdienst in eine Klinik nach Stuttgart gebracht werden musste, wo sie stationär aufgenommen wurde. Der Bub kam indes wohl mit leichten Blessuren davon, wurde aber ebenfalls für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht. Fahrgäste kamen nach bisherigen Erkenntnissen nicht zu Schaden. Der Rettungsdienst war mit insgesamt vier Fahrzeugen und die Feuerwehr Esslingen mit fünf Fahrzeugen im Einsatz.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"