News

Kritik an Zuckerbergs Haltung zu Holocaust-Leugnern

Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat mit der Ankündigung, die Leugnung des Holocaust nicht aus seinem sozialen Netzwerk zu tilgen, für Kritik gesorgt. Zuckerberg hatte in einem Interview gesagt, er sei jüdisch und finde es „zutiefst verletzend“, wenn Menschen den Holocaust leugneten. Doch sei er nicht dafür, faktisch falsche Äußerungen zu löschen, wenn die Verantwortlichen ernsthaft daran glaubten.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"