Start > Cars > Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé – Der Antrieb

Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé – Der Antrieb

Um in allen Situationen die hohe Motorleistung mit maximaler Traktion und Dynamik umzusetzen, sind die AMG GT 4-Türer Coupé Modelle mit dem Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+ ausgestattet. Die elektromechanisch geregelte Kupplung des Allradantriebs AMG Performance 4MATIC+ verbindet die ständig angetriebene Hinterachse variabel mit der Vorderachse. Die bestmögliche Drehmomentverteilung wird – je nach Fahrsituation und Fahrerwunsch – laufend berechnet. Die Überblendung von Heck- zu Allradantrieb und umgekehrt erfolgt kontinuierlich, da die intelligente Steuerung in die gesamte Fahrzeugsystemarchitektur eingebunden ist. Neben Traktion und Querdynamik verbessert der Allradantrieb auch die Längsdynamik für eine noch kraftvollere Beschleunigung. Dank der vollvariablen Momentenverteilung bleibt die Möglichkeit zum Drift erhalten. Hierfür eignet sich der in der S-Version des viertürigen AMG GT serienmäßige Drift Mode. Er ist für die anderen Modelle als Bestandteil des optionalen AMG DYNAMIC Plus Pakets erhältlich. Der Drift Mode kann im Fahrprogramm „RACE“ über die Schaltpaddles aufgerufen werden, sofern das ESP® deaktiviert ist und sich das Getriebe im manuellen Modus befindet.

Hier nachsehen ...

Der neue Opel Grandland X Plug In Hybrid Highlights 1559775671 310x165 - Der neue Opel Grandland X Plug-In-Hybrid Highlights

Der neue Opel Grandland X Plug-In-Hybrid Highlights

Opel-SUV-Spitze: Grandland X Hybrid4 mit 300 PS Systemleistung und Allradantrieb Vier Fahrmodi für alle Anforderungen: …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.