Start > Celebrities > Nach Luke Perrys Tod: „Riverdale“ geht auch ohne ihn weiter

Nach Luke Perrys Tod: „Riverdale“ geht auch ohne ihn weiter

Noch nicht lange ist es her, als Schauspieler Luke Perry (✝52) Anfang März völlig unerwartet an den Folgen eines Schlaganfalls verstarb. Die Dreharbeiten für die Erfolgsserie Riverdale wurden daraufhin für einige Tage ausgesetzt. Luke spielte darin seit 2017 die Rolle des Fred Andrews. Mittlerweile laufen die Kameras allerdings wieder. Sein Serien-Kollege Cole Sprouse (26) verriet in der Show The View: „Ich kann hier jetzt nicht zu viel vorwegnehmen, aber wir haben einen Erzählstrang für ihn geplant.“

Hier nachsehen ...

Sophia Thiel erklärt: Das steckt hinter ihrer Auszeit!

Endlich gibt es ein Lebenszeichen von Sophia Thiel (24)! Lange Zeit war es ruhig um …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.