CelebritiesNewsSport

Neu gewonnene Freiheit: Mossul nach IS-Herrschaft im WM-Fieber

Knapp ein Jahr nach der Befreiung Mossuls sind die Nachwehen der IS-Herrschaft noch immer spürbar. Doch obwohl Armut herrscht und der Irak sich nicht für die WM in Russland qualifizierte, ist die zerstörte Millionenstadt im Fußball-Fieber: eine neu gewonnene Freiheit.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"