News

Plötzlich war es dunkel: Kasseler Kaufleute schalten aus Protest Weihnachtsbeleuchtung ab

Am Samstag erloschen gegen 19.26 Uhr für eine Stunde die Lichter in der Innenstadt von Kassel. Grund war eine Protestaktion der City-Kaufleute, die damit ein Zeichen beim Weihnachtsmarktpublikum setzen wollte. Denn die Kosten für die Lichter trägt nicht die Stadt, sondern wird von den Händlern finanziert.

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterlesen ...
Close
Back to top button
Close