News

Prozessbeginn gegegn Drogenboss „El Chapo“ mit Spannung erwartet

Im Prozess gegen den mexikanischen Drogenboss Joaquín „El Chapo“ Guzmán beginnen am Dienstag in New York die Eröffnungsplädoyers. In dem auf vier Monate angesetzten Verfahren muss sich der 61-Jährige unter anderem wegen Drogenschmuggels, Waffenhandels und Geldwäsche verantworten. Laut Anklage soll das mexikanische Sinaloa-Kartell unter seiner Führung zwischen 1989 und 2014 fast 155 Tonnen Kokain und große Mengen andere Drogen in die USA geschmuggelt haben.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"