Start > News > Reisewarnung: Erste Infektionen mit gefährlichem Chikungunya-Virus in Spanien gemeldet

Reisewarnung: Erste Infektionen mit gefährlichem Chikungunya-Virus in Spanien gemeldet

Drei isländische Touristen haben sich in Spanien mit dem Chikungunya-Virus infiziert. Es sind die ersten Infektionen mit dem Erreger, die in dem südeuropäischen Land gemeldet wurden. Die Krankheit wird durch Stechmücken übertragen. Noch gibt es kein wirksames Medikament zur Behandlung und keinen Impfstoff.

Hier nachsehen ...

PULS 4 News am Morgen vom 21.06.2019 1561170676 310x165 - PULS 4 News am Morgen vom 21.06.2019

PULS 4 News am Morgen vom 21.06.2019

Treffen der EU-Regierungschefs / 50 Verletzte bei Protesten in Georgien / Chaos-Sommer an Flughäfen befürchtet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.