Start > News > Sahra Wagenknecht über Erdogan: "Das ist der Aufruf zum Terrorismus", Video

Sahra Wagenknecht über Erdogan: "Das ist der Aufruf zum Terrorismus", Video


Sahra Wagenknecht über Erdogan: "Das ist der Aufruf zum Terrorismus": Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht hat bei einer Veranstaltung ihrer Fraktion den türkischen Staatspräsidenten Erdogan einen Terroristen genannt. Thema: Terrorismus, Türkei, Außenpolitik, Politik, Linke, Linkspartei, Recep Tayyip Erdogan, Sahra Wagner, Terrorist. Das Video dauert 106 Sekunden.

Autor: Dreipunkt, Titel: Sahra Wagenknecht über Erdogan: "Das ist der Aufruf zum Terrorismus"

Hier nachsehen ...

Ένα κιλό κοκαΐνης θαμμένη σε αυλή – Ένοπλη ληστεία στο Μενίδι

Ένα κιλό κοκαΐνης θαμμένη σε αυλή σπιτιού στο Μαρούσι εντόπισαν οι αστυνομικοί της Ασφάλειας Δυτικής …

Ein Kommentar

  1. Genau …
    Bin auch dafür, daß alle Zusammenarbeit mit Terroristen beendet wird. Auch sollte die Türkei aus der Nato austreten und die EU sollte nicht hintenrum an einer Zollunion arbeiten. Nur damit die Umsätze ihrer hochsubventionierten Landwirtschaft nochmals erhöht werden können. Vorallem aus der Nato, da sie ja nicht der Wertegemeinschaft angehört. Wieso sollen die Türken unsere Werte beschützen, sie treten sie doch mit Füßen.
    Ich bin gegen jegliche Bespitzelung von Bürgern, also beendet die Zusammenarbeit mit der Türkei. Ich finde es auch unerträglich, daß der deutsche Innenminister ständig zur Bespitzelung in den Moscheeverbänden aufruft, na ja, wo kommt der auch her.
    Ich bin wie Sahra Wagenknecht für eine menschlichere Zuwanderungspolitik, also Grenzen wieder auf in Europa. Dafür werden wir doch geeignete Druckmittel gegen Ungarn und Co haben in Europa. Es kann nicht sein, daß wir dem Präsidenten der Türkei den Schutz der Grenzen Europas überlassen. Die Türkei sollte dieses unseelige, heuchlerische, dem europäischen Wertegefühl gar zuwider laufende Flüchtlingsabkommen aufkündigen und die Leute dorthin ziehen lassen, wohin sie wollen. Egal welche Gesinnung sie nun mal haben, sind ja freie Bürger. Ansonsten müsste man ja wieder bespitzeln.
    Dann sollte man nicht weiterhin mit der Nazi Keule wedeln. Das machen Kommunisten nun mal so. Das verunglimpflicht / relativiert das Verbrechen der Deutschen in der Geschichte. Wie kommt der eigentlich darauf, dieser Erdogan, ausgerechnet Deutschland mit den Nazis in Verbindung zu bringen? Kann mir das mal jemand erklären bitte.
    Irgendwann ist mein Traum, daß Sahra Wagenknecht doch zur Kanzlerin der BRD gewählt wird. Dann kann sie zusammen mit den Putins und PKK’s durchregieren. Letztere werden ständig von ihrer Partei hofiert und gelten als anerkannte Terrororganisation.
    Servus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.