News

„Sea Watch“-Arzt appelliert an EU-Staaten

Frank Dörner, ein Arzt auf der „Sea Watch 3“, appelliert an die EU-Staaten, die Flüchtlinge an Bord des Rettungsschiffes aufzunehmen. Auf der „Sea Watch“ und der „Sea Eye“ befinden sich 49 Migranten. Italien, Malta und Spanien weigern sich, die beiden Schiffe einlaufen zu lassen.

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close