News

Syrien-Krieg: Dutzende Tote bei Kämpfen in Ost-Ghuta und Afrin

Auch zu Beginn des achten Kriegsjahrs gehen die Kämpfe in Syrien mit unverminderter Härte weiter. Bei Luftangriffen der türkischen Armee nahe Afrin wurden zehn regierungstreue Kämpfer getötet, wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mitteilte. In der seit Mitte Februar von syrischen Regierungstruppen belagerten Rebellenhochburg Ost-Ghuta verloren bei Luftangriffen mindestens 25 Zivilisten ihr Leben, so die Beobachtungsstelle.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"