News

Tatortkritik: Damian

Eine brennende Waldhütte, ein mysteriöser Doppelmord – und viele offene Fragen. Der Tatort „Damian“ spielt geschickt mit verschieden Zeit – und Wahrnehmungsebenen. Ein atmosphärisch dichter Sonntagskrimi, der noch lange im Gedächtnis bleibt.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"