Start > Videos zu UNO

Videos zu UNO

UN-Sicherheitsrat berät über Armee-Pläne des Kosovo

UN Sicherheitsrat berät über Armee Pläne des Kosovo 1545156024 310x165 - UN-Sicherheitsrat berät über Armee-Pläne des Kosovo

Der UN-Sicherheitsrat hat sich in Anwesenheit des kosovarischen Präsidenten Hashim Thaci und des serbischen Präsidenten Aleksandar Vucic mit den Armee-Plänen des Kosovo befasst. Vucic äußert sich „sehr besorgt“ über die Zukunft der Serben, seines Landes und der gesamten Region.

Video ansehen »

Laut UNO Waffenruhe für Hodeida im Jemen vereinbart

Laut UNO Waffenruhe für Hodeida im Jemen vereinbart 1544756479 310x165 - Laut UNO Waffenruhe für Hodeida im Jemen vereinbart

Bei den Friedensgesprächen zum Jemen in Schweden sind nach UN-Angaben Durchbrüche erzielt worden. Wie UN-Generalsekretär Antonio Guterres mitteilte, verständigten sich die Konfliktparteien auf eine Waffenruhe für die Provinz Hodeida und einen Rückzug von Regierungstruppen und Rebellenkämpfern aus der umkämpften Stadt Hodeida. Jemens Außenminister Chaled al-Jamani sagte allerdings kurz darauf, die …

Video ansehen »

Brasilien zieht sich aus UN-Migrationspakt zurück

Brasilien zieht sich aus UN Migrationspakt zurück 1544583796 310x165 - Brasilien zieht sich aus UN-Migrationspakt zurück

Brasilien wird sich unter dem künftigen Präsidenten Jair Bolsonaro aus dem im Marrakesch beschlossenen UN-Migrationspakt zurückziehen. Das kündigte der designierte brasilianische Außenminister Ernesto Araújo auf Twitter an. Der Pakt sei ein „ungeeignetes Instrument“, um mit dem „Problem“ der Migration umzugehen, schrieb Araújo. Grundsätzlich sei Migration zwar „willkommen“; sie dürfe aber …

Video ansehen »

Horst Köhler hofft auf friedliche Lösung in Westsahara-Krise

Horst Köhler hofft auf friedliche Lösung in Westsahara Krise 1544238154 1 310x165 - Horst Köhler hofft auf friedliche Lösung in Westsahara-Krise

Der UN-Sondergesandte in der Westsahara-Krise, Altbundespräsident Horst Köhler, sieht Chancen für ein Ende des Konflikts. Eine friedliche Lösung sei möglich, sagte er zum Abschluss zweitägiger Gespräche der Konfliktparteien in Genf. Eine zweite Gesprächsrunde wird es demnach im ersten Quartal 2019 geben.

Video ansehen »