Start > Cars > Tomorrow’s design today – der neue Mercedes-Benz Actros

Tomorrow’s design today – der neue Mercedes-Benz Actros

Nach der Weltpremiere in Berlin feierte der neue Mercedes-Benz Actros auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover seine Messepremiere. Mit über 60 technischen Innovationen hat sich auch das Design des neuen Mercedes-Benz Actros verändert. Besonders auffällig ist der Wegfall der herkömmlichen Außenspiegel. Stattdessen präsentiert sich die neue Serienversion des Schwerlast-Trucks dank dynamisch designter MirrorCam mit noch homogeneren Proportionen.Zum progressiven Look tragen auch die typischen Frontscheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht bei: Die neue, geschwungene Lichtsignatur am oberen Scheinwerferrand macht den Actros bei Nacht unverwechselbar. Bei Tag hilft das neue serienmäßige LED-Tagfahrlicht dabei, dass andere Verkehrsteilnehmer den neuen Actros bestmöglich wahrnehmen. Neben dem fortschrittlichen Exterieur bestimmt vor allem der moderne Truck-Innenraum das Design des neuen Actros.Die Entwicklung des Interieur-Designs erfolgte beim neuen Actros konsequent um den Fahrer herum – nach dem Prinzip „inside out“. Für den Gestaltungsprozess bestimmend war deshalb die „User Experience“ des Fahrers. Besonders ersichtlich wird dies beim Multimedia-Cockpit. Zwei freischwebende, extrem hochauflösende Displays repräsentieren das Cockpit und lassen sich über Touch-Control-Pads im neu gestalteten Lenkrad bedienen. Beim Sekundärdisplay ist zusätzlich noch die Direktsteuerung über den Touchscreen möglich. Dabei ist die Darstellung auf den Monitoren nicht nur funktional erlebbar, sondern unterstreicht auch die emotionale Inszenierung sowie die Verständlichkeit der Bedienstruktur und begeistert durch brilliante Grafiken in höchster Pixelperfektion.

Hier nachsehen ...

Porsche Cayenne Turbo Coupé in lava orange Driving Video

Porsche is extending its Cayenne family. An even sportier vehicle has been added to the …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.