News

Trauer in Suweida nach Anschlägen mit fast 250 Toten

Nach den verheerenden Anschlägen der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in der südsyrischen Provinz Suweida trauert die Bevölkerung um die fast 250 Opfer. Mehrere hundert Menschen nahmen in der Provinzhauptstadt Suweida an der Beisetzung von zehn der Toten teil, wie das Staatsfernsehen zeigte.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"