News

tz-Reporterin Dorit Caspary über die Kinder von Mossul

Die Kinder von Mossul leiden am meisten unter den Folgen der Schlacht um die zweitgrößte Stadt im Irak. tz-Reporterin Dorit Caspary war selbst vor Ort und zeigt, wie der Islamische Staat (IS) auch eineinhalb Jahre nach dem Ende der Kämpfe noch Unschuldige tötet. Oft mit Minen, die in buntem Kinderspielzeug versteckt sind. Die Münchner Zeitung tz hilft vor Ort mit einer großen Spendenaktion in Zusammenarbeit mit Unicef.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"