Start > News > Warnstreik im Straßendienst

Warnstreik im Straßendienst

Kirchheim unter Teck (red) – Einige Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Kirchheim traten am Freitag in einen Warnstreik. Nachdem am vergangenen Montag die ersten Tarifverhandlungen ohne Ergebnis vertag wurden, hat die Fachgewerkschaft der Straßen und Verkehrsbeschäftigten ihre Mitglieder zum Warnstreik aufgerufen. Bereits in der Ankündigung bat der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft, Hermann-Josef Siebigteroth die Verkehrsteilnehmer um Verständnis, wenn es punktuell zu Einschränkungen im Winterdienst kommen sollte. Etwa 30 Beschäftigte versammelten sich am Freitag bei der Autobahnmeisterei. Unterstützung bekamen die Kirchheimer von ihren Kollegen aus Herrenberg. Hermann-Josef Siebigteroth und Jörg Feuerbacher, stellvertretender Bundesvorsitzender des Beamtenbundes in Baden-Württemberg nahmen am Warnstreik ebenfalls teil. Beide machten deutlich, dass es nicht nur beim Warnstreik bleibt, wenn sich die Regierung nicht verhandlungsbereit zeigt. „Wenn in der zweiten Verhandlungsrunde wieder kein Ergebnis erzielt wird, prüfen wir weitere und größere Streikmaßnahmen“, kündigte Jörg Feuerbacher an. Wer frühmorgens auf die Autobahn muss, freut sich, wenn die Winterdienste bereits im Einsatz sind und für saubere und nicht rutschige Straßen sorgen. Bei der Autobahnmeisterei Kirchheim gibt es 22 Straßenwärter, die im Zweischichtbetrieb den Räumdienst aufrechterhalten. Auf rund 100 Autobahnkilometern sowie auf den zugehörigen Rastplätzen zwischen dem Autobahnkreuz Stuttgart und der Anschlussstelle Mühlhausen versehen acht Räumfahrzeuge während sieben Tagen an 24 Stunden ihren Dienst. Nicht immer sind die Straßenwärter aber willkommene Begleiter auf der sechsspurigen A8. „Unsere Mitarbeiter stoßen oft auf Unverständnis auf der Straße, da gibt es schon mal Beschimpfungen oder entsprechende Handzeichen“, ärgert sich der stellvertretende Leiter der Autobahnmeisterei Kirchheim, Sven Sieger. Im Winterdienst kriege man das kaum mit, weil die Straßenwärter da mit vielen anderen Dingen beschäftigt sind, wenn sie die Straßen von Schnee und Eis befreien. „Zu den Rush Hour ziehen wir uns aus dem Verkehr zurück und sind da nur auf der Autobahn, wenn es nicht anders geht.“ Der Tagesablauf bei den Straßenwärtern ist Routine. „Nach der Einteilung auf die Fahrzeuge gibt es die Schichtübergabe durch die Mitarbeiter“, erklärt Sven Sieger den Arbeitstag. Die Fahrzeuge werden einsatzbereit gemacht, wenn nötig Flüssigsalz und Lauge in den Tank gefüllt und dann geht’s los auf die Autobahn. „Die Pausen richten sich jeweils nach der Verkehrslage. Wenn es schneit, geht die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer vor.“ Jedes Fahrzeug hat seine Räumschleife, also einen bestimmten Räumbereich. Je nach Bedarf und Räumbereich geht’s dann zu einem der vier Salzdepots entlang der A8. „In Mühlhausen lagern 900 Tonnen Salz, in Kirchheim haben wir 3 000 Tonnen, in Degerloch stehen 125 Tonnen Salz zur Verfügung und die Kollegen aus Herrenberg betreiben noch ein Depot in Stuttgart-Vaihingen mit 1 500 Tonnen Salz.“ Nicht alles auf weiß getrimmt Die insgesamt 26 Mitarbeiter der Autobahnmeisterei sind nicht nur im Winter für die Sicherheit auf der Autobahn verantwortlich. In den eisfreien Monaten schneiden die Straßenwärter das Gehölz entlang der Autobahn zurück und sind mit Mähmaschinen unterwegs. „Wir sichern auch die Entwässerung auf der Straße, damit das gefährliche Aquaplaning verhindert wird und leisten Unfalldienst, wie am vergangenen Dienstag bei dem Lkw-Unfall bei Weilheim.“ Ebenso werden Fahrbahnschäden repariert und Bauwerkskontrollen, beispielsweise bei Brücken, durchgeführt, wie Sven Sieger bestätigt. Den Warnstreik sah Sieger gelassen entgegen und betonte: „Zum einen treten nicht alle Mitarbeiter in den Streik und falls es schneit, ist der Winterdienst gesichert.“

Hier nachsehen ...

Johanniskraut Der pflanzliche Stimmungsaufheller 1560857464 310x165 - Johanniskraut: Der pflanzliche Stimmungsaufheller

Johanniskraut: Der pflanzliche Stimmungsaufheller

Seit über 2000 Jahren ist Johanniskraut als Heilpflanze bekannt. Die Pflanze wirkt stimmungsaufhellend und kann …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.