Start > News > Wohnungsbrand fordert zwei Verletzte in Böblingen

Wohnungsbrand fordert zwei Verletzte in Böblingen

Zu einem Wohnungsbrand in einem Hochhaus kam es am frühen Mittwochmorgen gegen 5.06 Uhr in Böblingen-Dagersheim. Eine 2,5-Zimmer-Wohnung im 5. Obergeschoss eines Hochhauses in der Goethestraße brannte dabei vollständig aus. Die beiden Bewohner konnten eigenständig die Wohnung vor dem Eintreffen der Feuerwehr verlassen, wurden umgehend vom Rettungsdienst versorgt und in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die Brandwohnung ist nicht mehr bewohnbar. Die Bewohner des Hauses konnten sich ebenfalls rechtzeitig in Sicherheit bringen. Weitere Wohnungen wurden durch die umgehend eingeleitete Brandbekämpfung nur schwach in Mitleidenschaft gezogen. Da das Feuer beim Eintreffen der Feuerwehr bereits an Teilen der Fassade durchschlug, wurde diese mithilfe einer Drehleiter geöffnet und abgelöscht. Die rund 50 Bewohner des Hauses konnten vorrübergehend in einem benachbarten Kindergarten untergebracht werden, ehe sie in ihre Wohnungen zurückgeführt werden konnten. Gegen 6.15 Uhr war der Brand soweit unter Kontrolle, sodass lediglich Nachlöscharbeiten durchgeführt werden mussten. Im Einsatz befanden sich insgesamt rund 90 Kräfte der Feuerwehr mit 19 Fahrzeugen, 18 Kräfte des Deutschen Roten Kreuzes und des Rettungsdienstes mit 7 Fahrzeugen sowie die Polizei mit 12 Beamten und 6 Streifenwägen. Das THW unterstützte mit 2 Fachberatern und einem Fahrzeug. Aufgrund des Alarmstichwortes war ebenfalls die Führungsgruppe und der Kreisbrandmeister des Landkreises sowie die Feuerwehren Sindelfingen und Holzgerlingen im Einsatz. Die Feuerwehr Herrenberg unterstützte mit einem Messfahrzeug. Durchgeführte Messungen ergaben keine Gefahr für die umliegende Bevölkerung. Gegen 8.00 Uhr konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden. Quelle Feuerwewhr Böblingen

Hier nachsehen ...

Reisewarnung Erste Infektionen mit gefährlichem Chikungunya Virus in Spanien gemeldet 1560832267 310x165 - Reisewarnung: Erste Infektionen mit gefährlichem Chikungunya-Virus in Spanien gemeldet

Reisewarnung: Erste Infektionen mit gefährlichem Chikungunya-Virus in Spanien gemeldet

Drei isländische Touristen haben sich in Spanien mit dem Chikungunya-Virus infiziert. Es sind die ersten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.