Start > Cottbus > Flughafen-Debakel: SPD attackiert Verkehrsminister Ramsauer

Flughafen-Debakel: SPD attackiert Verkehrsminister Ramsauer

Berlin - Die SPD hat Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) im Zusammenhang mit der erneut verschobenen Eröffnung des Berliner Flughafens "Scheinheiligkeit" vorgeworfen. "Verkehrsminister Ramsauer duckt sich weg und argumentiert scheinheilig", sagte Sören Bartol, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, der Zeitung "Die Welt" (Donnerstagausgabe). "Er will alle Probleme auf Herrn Wowereit abwälzen. Dabei sitzt Herr Ramsauers Staatssekretär ebenso im Aufsichtsrat."

Bartol verteidigte das Agieren von Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD). "Klaus Wowereit beschönigt nichts. Er hat für die Defizite klare Worte gefunden." Bartol sagte, er hoffe das der neue Eröffnungstermin im Oktober 2013 "belastbar" sei. Der SPD-Politiker fügte hinzu: "Natürlich gibt es einen Image-Schaden. Er betrifft aber nicht nur Berlin und Brandenburg, sondern auch den Bund, und leider die gesamte Politik."
Foto: Peter Ramsauer, dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Mützenich fürchtet Spaltung der SPD

Angesichts der zunehmenden Schärfe im SPD -internen Wahlkampf um den Parteivorsitz hat der Vorsitzende der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.