Start > Deutschland > Gabriel hält US-Wirtschaftsspionage in Deutschland für möglich
dts_image_8376_fchgitqapf_2171_445_3343

Gabriel hält US-Wirtschaftsspionage in Deutschland für möglich

Sigmar Gabriel, über dts NachrichtenagenturVizekanzler und SPD-Chef Sigmar Gabriel hält US-Wirtschaftsspionage in Deutschland für möglich. Er vermute zwar, dass die USA keine Wirtschaftsspionage betrieben, um US-Unternehmen Vorteile zu verschaffen, sagte der Bundeswirtschaftsminister der "Wirtschaftswoche". "Sie haben wohl eher ein strukturelles Interesse an den Entwicklungen der deutschen Wirtschaft und Wissenschaft. Und wollen auch herausfinden, wie sich deutsche Unternehmen in Regionen verhalten, die amerikanische Geheimdienste als Sicherheitsrisiko identifiziert haben."

In einer Reihe deutscher Unternehmen herrsche "tiefe Verunsicherung über die jüngsten Spionage-Enthüllungen", so der SPD-Chef.

Foto: Sigmar Gabriel, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Mietpreisanstieg: Trittin bezeichnet Enteignung als mögliches Mittel

In der Debatte um steigende Mietpreise in deutschen Großstädten hat der Grünen-Bundestagsabgeordnete Jürgen Trittin Enteignungen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.