Start > Schlagzeilen - aktuelle Wirtschaftsnachrichten > Gauck zu Staatsbesuch in Israel empfangen

Gauck zu Staatsbesuch in Israel empfangen

Joachim Gauck, über dts NachrichtenagenturJerusalem - Zum Auftakt seines Staatsbesuchs in Israel ist Bundespräsident Joachim Gauck in Jerusalem von Präsident Schimon Peres mit militärischen Ehren empfangen worden. In einer kurzen Ansprache sagte Gauck, beide Länder seien enger verbunden als jemals zuvor. "Ich glaube, sein größter Vorteil ist seine Glaubwürdigkeit. Er hat ein unglaublich hohes Ansehen im Lande. Er ist in der Lage, Menschen zusammenzuführen und diese besondere Gabe ist nicht ganz unwichtig im bilateralen Verhältnis mit Israel", so Reinhold Robbe, der den Präsidenten als Vorsitzender der Deutsch-Israelischen Gesellschaft begleitet.

Jedoch gibt es auch Erwartungen an den Präsidenten, den israelischen Siedlungsbau und den Iran-Konflikt anzusprechen. In seinem ersten Staatsbesuch als Staatsoberhaupt der Bundesrepublik wird Gauck einen Kranz in der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem niederlegen und sich ins Gästebuch eintragen. Bei seinem Aufenthalt in Israel wird der Bundespräsident zudem Regierungschef Benjamin Netanjahu, Außenminister Avigdor Lieberman und Vertreter der Opposition treffen. Am Donnerstag reist Gauck zum Abschluss des Besuches in die Palästinenser-Gebiete.
Foto: Joachim Gauck, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Pharmafirmen drosseln Entwicklung neuer Antibiotika

Obwohl die zunehmende Ausbreitung resistenter Keime als eine der größten globalen Gefahren gesehen wird, stoppen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.