DeutschlandNews

Generalsekretäre versprechen Fairness im Bundestagswahlkampf

Berlin – Die Generalsekretäre von Union, FDP, SPD und Grünen haben in der „Bild-Zeitung“ (Freitagausgabe) einen fairen Bundestagswahlkampf angekündigt. CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe sagte der „Bei aller notwendigen Auseinandersetzung in der Sache, ist mir der menschlich faire Umgang wichtig.“ SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles erklärte für ihre Partei: „Wir werden hart in der Sache aber fair im Umgang für einen Politikwechsel kämpfen.“

Auch Patrick Döring (FDP), Steffi Lemke (Grüne) und Alexander Dobrindt (CSU) kündigten einen Wahlkampf ohne Beleidigungen des Gegners an. „Wir müssen den Bürgern reinen Wein einschenken. Es wird deswegen einen Wahlkampf geben, der hart in der Sache ist – aber verbindlich im Ton“, sagte Döring. Grünen-Bundesgeschäftsführerin Steffi Lemke versicherte: „Beschimpfungen und Beleidigungen haben weder im täglichen Umgang miteinander noch im Wahlkampf etwas zu suchen. Die Bürgerinnen und Bürger erwarten von den Parteien zu Recht Konzepte und Lösungen statt Streit unterhalb der Gürtellinie.“ CSU-Generalsekretär Dobrindt sagte: „Wahlkampf muss wie guter Fußball sein: Voller Einsatz, kraftvoll nach vorne spielen, aber immer Fair Play.“(dts Nachrichtenagentur)

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close