EuropaNews

Giegold zweifelt an Webers Eignung für Juncker-Nachfolge

Der Grünen-Spitzenkandidat für die Europawahl, Sven Giegold, hat Zweifel daran geäußert, dass der CSU-Politiker und EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber als nächster Kommissionspräsident taugt. "Ich frage mich zunehmend, ob Manfred Weber für dieses Amt geeignet ist", sagte Giegold dem "Tagesspiegel" (Donnerstagsausgabe). Weber bewerbe sich darum, Hüter der europäischen Verträge zu werden.

Als Chef der Kommission sei man dafür zuständig, in Hunderten von Fällen das Recht der EU gegen Mitgliedsländer zu verteidigen, die sich daran nicht halten. Mit dem ungarischen Regierungschef Viktor Orbán sei Weber bislang jedenfalls nicht konsequent genug gewesen, warf Giegold dem CSU-Politiker vor. Der Grünen-Politiker kritisierte, Weber habe noch nicht einmal seine CSU-Abgeordneten dazu bringen können, für das Rechtsstaatlichkeitsverfahren nach Artikel 7 gegen Ungarn zu stimmen.

Foto: Sven Giegold, über dts Nachrichtenagentur

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close