Start > Deutschland > Grüne wollen Gewerkschaften in Koalitionsgespräche einbinden
gruene wollen gewerkschaften in koalitionsgespraeche einbinden 1 660x330 - Grüne wollen Gewerkschaften in Koalitionsgespräche einbinden

Grüne wollen Gewerkschaften in Koalitionsgespräche einbinden

Die Grünen binden führende Gewerkschaftsfunktionäre in die Vorbereitung zu möglichen Jamaika-Koalitions-Gesprächen ein. Der Verdi-Vorsitzende Frank Bsirske und das DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach sind von der Parteispitze in die Vorbereitungsgruppe "Wirtschaft und Arbeitsmarkt" gebeten worden, schreibt der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe. Beide Gewerkschafter sind Grünen-Mitglieder. Grund für die ungewöhnliche Beteiligung: "Die sozialen Aspekte dürfen in der nächsten Regierung nicht verloren gehen", sagte der Grünen-Geschäftsführer Michael Kellner, "dafür werden wir Grünen kämpfen." In einer Koalition mit Union und FDP sähen sich die Grünen als der eigentliche "Ansprechpartner für gesellschaftliche Akteure und Gewerkschaften", so Kellner, "deswegen wollen wir eine enge Abstimmung". Die Gewerkschaften fürchten ohne eine Regierungsbeteiligung der SPD ein "Rollback" in der Arbeitsmarktpolitik, etwa bei der Rente oder bei Arbeitnehmerrechten. Außerdem ist Anfang November ein Treffen des grünen Bundesvorstands mit den Chefs der großen Gewerkschaften geplant. Foto: Grünen-Politiker vor Sondierungsgesprächen 2013, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Ein Drittel der Deutschen fühlt sich politisch und sozial ignoriert

30 Prozent der deutschen Bevölkerung sind der Ansicht, dass sie weder politisch noch sozial in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.