Auto

GTI – Faszination mit drei Buchstaben

Mit dem Volkswagen Golf GTI brachte Volkswagen im Jahr 1976 einen Sportwagen für alle auf den Markt und traf damit den Nerv der Zeit. Wir blicken zurück und zeigen, wie sich der Sportler aus Wolfsburg von Generation zu Generation weiterentwickelt hat. Neu, einzigartig, leistungsstark – als der Golf GTI im Jahr 1975 auf der Internationalen Automobil-Messe IAA in Frankfurt am Main der Weltöffentlichkeit vorgestellt wird und ein Jahr später auf den Markt kommt, ist das eine Sensation. Optisch unterscheidet er sich nur in wenigen Details vom ursprünglichen Volkswagen Golf, hinter dem zurückhaltenden Äußeren versteckt sich aber eine echte Rennmaschine – angetrieben von einem neuen, spritzigen 110-PS-Motor. Ein halbes Dutzend Gleichgesinnter, darunter der damalige Volkswagen Pressechef Anton Konrad, hatte 1974 bei Volkswagen den geheimen Plan geschmiedet, einen „Sport-Golf“ zu entwickeln. Sie schafften es, ein Kompaktauto in einen Sportwagen zu verwandeln, der trotzdem bezahlbar blieb und sich auch im Alltag bewährte. Bis heute ist der Golf GTI ein Sportwagen für alle. Nach der anfänglich geplanten Auflage von 5.000 Stück wurden nach mittlerweile über acht Generationen und diversen Sondermodellen hinweg weltweit mehr als zwei Millionen Exemplare ausgeliefert. Damit ist er einer der erfolgreichsten Kompaktsportwagen der Welt.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"