Habeck wirft Russland in Gaskrise Erpressung vor


Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) hat Russland in der Gaskrise Erpressung vorgeworfen. Es sei eine Verdrehung der Tatsachen, dass der Kreml sich als Garant sicherer Gaslieferungen darstelle, sagte Habeck. In der Tat nutze Russland seine große Macht, um Europa und Deutschland zu erpressen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.