NewsNewsclip

Happy-End nach Tierquälerei: Misshandeltes Katzenkind „Ajuna“ hat OP überstanden und ist auf dem Weg der Besserung

Ein schrecklicher Fall von Tierquälerei: Auf brutale Weise soll ein Katzenbaby in Stuttgart misshandelt worden sein: Dem nun „Ajuna“ getauften, wenige Wochen alten Kätzchen wurde ein Ohr abgeschnitten, am Rücken Haare entfernt und Hämatome zugefügt

Die abscheuliche Tat hat sich offenbar Mitte Oktober in Stuttgart ereignet: Unbekannte haben wohl ein Katzenbaby auf brutalste Weise misshandelt und es dann in der Nähe eines Krankenhauses abgelegt.

Am Dienstag (29.10.2019) wurde Ajuna dann opertiert. Unklar war, ob ein so kleines Kätzchen die Narkose überlebt.

Am Mittwoch in der Tierarztpraxis dann Aufatmen: Ajuna scheint über dem Berg zu sein! Sie krabbelt, schmust und miaut mit der Tierpflegerin.

Ajuna muss sich nun erholen und wird frühestens Anfang 2020 in die Vermittlung gehen. Das Tierheim bekommt schon sehr viele Anfragen – und weist darauf hin, dass noch viele andere Katzen im Tierheim sich auf ein neues zu Hause freuen.

Das Video dauert 175680 Sekunden. Autor:

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"