MoersNewsUnternehmen - aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Firmen

Henke & Rose – Kreditvergabe seit 20 Jahren

KreditvergabeMoers – Seit es Zahlungsmittel gibt, gibt es auch Kredite. Bereits im alten Griechenland konnten sich die Menschen bei Geldwechslern und Pfandleihern gegen einen gewissen Betrag Geld leihen. Im Mittelalter war es nicht Geld, was die Lehensherren den Bauern borgten, sondern Saatgut, das durch die Abgabe eines Teils der Ernte bezahlt wurde. Stand eine schlechte Ernte ins Haus, verloren die Menschen oft ihr gesamtes Hab und Gut. Die Rückzahlungsmodalitäten waren oft hart und die Zinsen Wucher. Mit Beginn der Industrialisierung entwickelte sich das Kreditsystem über Banken, speziell zur Vergabe von Finanzierungskrediten für Betriebe. Im 20. Jahrhundert begannen auch Privatpersonen vermehrt Kredite aufzunehmen. Heute sind die Kreditzinsen günstig wie nie zuvor, doch nicht jeder bekommt einen Kredit bewilligt. Die Kriterien sind streng geworden.

Wenn Geld benötigt wird

Beinahe jeder Mensch kommt im Leben in eine Situation, in der kurzfristig Geld benötigt wird, das jedoch nicht verfügbar ist. Ein finanzieller Engpass entsteht mitunter schnell. Verkürzte Arbeitszeit, Krankheit oder ein anderes unerwartetes Ereignis tritt ein. Plötzlich können Rechnungen nicht bezahlt werden, die dringend anstehen oder das Auto, das für den neuen Job gebraucht wird, hat einen Schaden. Was tun? Die Bank gewährt aufgrund zu weniger Sicherheiten keinen Kredit. Bleibt nur, den Kontorahmen auszuschöpfen, den sogenannten Dispositionskredit in Anspruch zu nehmen. Die Zinsen sind jedoch hoch. Der durchschnittliche Zinssatz für Dispositionskredite, also Kontoüberziehungen liegt bei rund 11,5 Prozent, dabei reicht die Spanne von 4 bis beinahe 15 Prozent. Die Zinsen werden als Sollzinsen tageweise berechnet. Doch muss es nicht der Weg zur Bank sein, der zum benötigten Geld führt. Seriöse Kreditvermittler arbeiten zwar mit verschiedenen Banken zusammen, doch die Kreditvergabe erfolgt wesentlich unkomplizierter. Um einen Kredit zu beantragen, muss oft nicht einmal das Haus verlassen werden, denn der Antrag kann auch häufig online gestellt werden. Das Institut Henke-Rose etwa vermittelt bereits seit 20 Jahren günstige Sofortkredite als rasche Hilfe, wenn dringend Geld benötigt wird.

Faire Angebote

Die Kreditvergabe erfolgt zu festen Konditionen innerhalb der gesamten Laufzeit. Im Kreditantrag können die Laufzeit und die Ratenhöhe bestimmt werden. Jeder, der sich Geld leiht, weiß selbst am besten, in welcher Höhe und über welche Zeit die Rückzahlung möglich ist. Eine Bank kann einen Kreditnehmer ablehnen, weil er zu wenig Sicherheit bietet. Sie wird einen Kreditnehmer aber mit Bestimmtheit ablehnen, wenn eine negative Schufa-Auskunft eingeholt wird. Wer einen Eintrag hat, wird kaum einen Kredit bewilligt bekommen, egal wie dringend und wofür das Geld benötigt wird. Ebenso spielt es in dem Fall keine Rolle, ob der Kreditnehmer sicher ist, das Geld auch zurückzahlen zu können. Kreditvermittler, wie Henke-Rose, verzichten häufig auf die Schufa-Auskunft beziehungsweise vergeben Kredite ebenso bei einem Schufa-Eintrag. Ein weiterer Vorteil liegt auch in der raschen Abwicklung. Sofortkredite werden als Postkredite auf dem Postweg ausbezahlt. Der Verwendungszweck spielt dabei keine Rolle. Es muss nicht erklärt werden, wofür das Geld derart dringend benötigt wird. So eignen sich Sofortkredite auch für eine einfach durchführbare Umschuldung, etwa zum Ausgleich des überzogenen Kontos. Die Zinsen liegen günstiger als bei den Dispositionskrediten, also wird durch einen Sofortkredit auch Geld gespart.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"