Start > Unternehmen - aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Firmen > Hilton Worldwide und Room to Read schließen Partnerschaft

Hilton Worldwide und Room to Read schließen Partnerschaft

Hilton Worldwide gab heute den Beginn einer dreijährigen Partnerschaft mit Room to Read bekannt - einer globalen gemeinnützigen Organisation, die sich für Alphabetisierung und Chancengleichheit der Geschlechter in der Schulbildung einsetzt. Die Partnerschaft unterstützt den ganzheitlichen Ansatz, den Room to Read zur Verbesserung der Alphabetisierung und Bildung von Mädchen in Süd- und Südostasien verfolgt, mit dem Ziel, mehr als 2000 junge Menschen in der ersten Phase des Programms zu erreichen. Hilton Worldwide knüpft damit an seine Rolle als der führende Partner der Organisation aus dem Hotelgewerbe in Indien an. Darüber hinaus wird Hilton Worldwide seine Hotelpräsenz im asiatisch-pazifischen Raum nutzen, um Teammitglieder, Gäste und Geschäftspartner in seine Zusammenarbeit mit Room to Read einzubeziehen. Im Mai wird Hilton Worldwide auch die jährliche Frühjahrsspendenaktion von Room to Read zur Förderung des Mädchenbildungsprogramms unterstützen, indem es von heute an bis zum 31. Mai alle Spenden bis zu 150.000 US-Dollar verdoppelt.
„Room to Read ist begeistert, mit Hilton Worldwide als Partner zusammenzuarbeiten, um sicherzustellen, dass junge Menschen in Süd- und Südostasien gleiche Bildungschancen erhalten. Es ist ein Vergnügen, mit einem globalen Unternehmen zusammenzuarbeiten, das sich für das Wohlergehen der lokalen Gemeinden einsetzt, in denen es seinen Geschäften nachgeht“
„Diese Partnerschaft bietet jungen Menschen die grundlegenden Lese- und Lebenskompetenzen, die sie brauchen, um in der Schule und im weiteren Leben erfolgreich zu sein“, sagte Jennifer Silberman, Vice President, Corporate Responsibility, Hilton Worldwide. „Als ein führender globaler Hotelbetreiber und Arbeitgeber mit mehr als 3800 Hotels in aller Welt ist die Vorbereitung junger Menschen auf die Zukunft eine entscheidende Voraussetzung für unseren Erfolg als Unternehmen. Room to Read wurde von internationalen Entwicklungsexperten für seinen innovativen Ansatz bei der Bereitstellung qualitativ hochwertiger Bildungsangebote anerkannt und seine Arbeit hat Millionen die Gelegenheit gegeben, den Teufelskreis der Armut zu durchbrechen.“ „Room to Read ist begeistert, mit Hilton Worldwide als Partner zusammenzuarbeiten, um sicherzustellen, dass junge Menschen in Süd- und Südostasien gleiche Bildungschancen erhalten. Es ist ein Vergnügen, mit einem globalen Unternehmen zusammenzuarbeiten, das sich für das Wohlergehen der lokalen Gemeinden einsetzt, in denen es seinen Geschäften nachgeht“, sagte Erin Ganju, CEO und Mitbegründerin von Room to Read. „Während wir unser Geschäft im asiatisch-pazifischen Raum ausweiten, ist es von entscheidender Bedeutung, dass wir die Verbindung zu den Gemeinden, in denen wir tätig sind, aufrechterhalten. Die Teammitglieder in unseren Unternehmensbüros und unseren derzeit mehr als 88 betriebstätigen Hotels im asiatisch-pazifischen Raum sind begeistert über die Gelegenheit, sich für Room to Read zu engagieren und mit der Organisation zusammenzuarbeiten. Dies dürfte signifikant zum Erfolg der Partnerschaft beitragen“, sagte Martin Rinck, President, Asia Pacific, Hilton Worldwide. Hilton Worldwide begann seine Partnerschaft mit Room to Read im vergangenen Januar in Indien. Seine bisherigen finanziellen Beiträge unterstützen die Einrichtung 30 neuer Schulbibliotheken während der nächsten drei Jahre, die erste Teilnahme von über 75 Schülerinnen am Mädchenbildungsprogramm und die Veröffentlichung von sechs Original-Kinderbüchern in lokalen Sprachen während der kommenden drei Jahre. Letztere werden an das Bibliothekennetz und die NGO-Partner von Room to Read in ganz Indien verteilt. Die ersten zehn neuen Bibliotheken werden in diesem Jahr in Delhi, Indien, eingerichtet. Teams von Room to Read sind derzeit dabei, die Standorte anhand von Kriterien wie Bevölkerung im Schulalter, Testergebnisse, Alphabetisierungsraten und strukturelle Integrität auszuwählen. Jede Bibliothek wird mit Büchern in englischer und örtlicher Sprache ausgestattet, gegliedert nach den Bucheinstufungsrichtlinien von Room to Read. Dieses Verfahren passt das Lesematerial an die Fähigkeiten und Interessen der Schüler an, um sie zu mehr Selbstständigkeit anzuregen und sie in die Lage zu versetzen, Bücher ohne die Hilfe von Lehrern auszuwählen. Das Mädchenbildungsprogramm von Room to Read gewährleistet, dass Mädchen die Fähigkeiten und Unterstützung erhalten, die sie zum Abschluss ihrer Sekundarschulausbildung brauchen. In Indien zum Beispiel stärkt die Komponente der Lebenskompetenzbildung das Wissen der Schülerinnen über körperliche und geistige Gesundheit, hilft ihnen, Gruppendruck zu vermeiden, und fördert ihre gegenseitige Unterstützung durch fortgesetzte Workshops. Zu den neueren Aktivitäten gehörten auch interaktive Kurse für Mädchen über die Vermeidung von Missbrauchssituationen. Darüber hinaus weitet Hilton Worldwide seine Partnerschaft mit Room to Read aus, um dessen Mädchenbildungsprogramme in Kambodscha, Laos und Vietnam zu unterstützen. In diesen Ländern herrscht ein hoher Grad von Armut vor und ein bedeutender Anteil der Bevölkerung lebt von einem Pro-Kopf-Einkommen von weniger als zwei US-Dollar pro Tag. Insbesondere in ländlichen Gebieten sind viele Kinder gezwungen, ihre Schulbildung frühzeitig abzubrechen, um mit Arbeit zum Familieneinkommen beizutragen. Den Bildungschancen von Mädchen stehen zusätzliche Hindernisse im Wege, aufgrund derer sie höher gefährdet sind, ein Opfer von sexueller oder ökonomischer Ausbeutung oder Menschenhandel zu werden. Das Mädchenbildungsprogramm von Room to Read begegnet diesen Problemen, indem es abbruchgefährdete Schülerinnen in der fortgeschrittenen Grundschule oder Sekundarschule identifiziert und ihnen die finanzielle und akademische Hilfe sowie die Mentorenunterstützung zukommen lässt, die sie brauchen, um ihre Schulbildung mit den notwendigen Kompetenzen abzuschließen. Im Jahr 2011 rief Hilton Worldwide die Initiative Travel with Purpose ins Leben, um gemeinsamen Wert für seine Geschäfte und die Gemeinden auf der ganzen Welt zu schaffen. Travel with Purpose ist auf vier Schwerpunktbereiche ausgerichtet: Die Schaffung von Chancen, mit denen Einzelpersonen ihr volles Potenzial verwirklichen können, die Stärkung der Gemeinden, in denen wir tätig sind, die Wertschätzung verschiedener Kulturen und der Macht des Reisens sowie ein nachhaltiges Leben durch die Messung, Analyse und bessere Nutzung natürlicher Ressourcen. Über Room to Read Room to Read ist eine globale Organisation mit dem Ziel, das Leben von Millionen von Kindern in Entwicklungsländern durch Alphabetisierung und Chancengleichheit in der Schulbildung zu verbessern. Room to Read stützt sich auf den Glauben, dass die Veränderung der Welt mit der Schulbildung von Kindern beginnt. Auf dieser Grundlage arbeitet die Organisation gemeinsam mit lokalen Gemeinden, Partnerorganisationen und Regierungsstellen zusammen, um Grundschulkindern Lese- und Schreibfähigkeiten sowie Lerngewohnheiten zu vermitteln und sicherzustellen, dass Mädchen die Kompetenzen und Unterstützung erhalten, die sie zum erfolgreichen Abschluss ihrer Sekundarschulbildung benötigen. Seit dem Jahr 2000, hat Room to Read einen positiven Einfluss auf das Leben von über sechs Millionen Kindern in Asien und Afrika gehabt und zielt darauf ab, bis 2015 zehn Millionen Kinder zu erreichen. Über Hilton Worldwide Hilton Worldwide ist das führende globale Gastgewerbeunternehmen, dessen Angebotspalette im Hotelleriesektor von Luxushotels und -resorts mit umfassendem Service über Suiten für längere Aufenthalte bis zu Mittelklassehotels reicht. Seit 93 Jahren bietet Hilton Worldwide Geschäftsreisenden und Touristen die besten Unterkünfte, Dienstleistungen und Annehmlichkeiten zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis an. Mit unvermindertem Engagement setzt das Unternehmen seine Tradition fort, seinen Gästen unvergessliche Erfahrungen zu bieten. Seine globalen Hotelketten umfassen mehr als 3.800 Hotels und Timesharing-Anlagen mit 630.000 Zimmern in 88 Ländern, darunter Waldorf Astoria Hotels & Resorts, Conrad Hotels & Resorts, Hilton Hotels & Resorts, DoubleTree by Hilton, Embassy Suites Hotels, Hilton Garden Inn, Hampton Hotels, Homewood Suites by Hilton, Home2 Suites by Hilton und Hilton Grand Vacations.

Hier nachlesen ...

Betriebsräte der Autokonzerne kontern Kritik von Umweltverbänden

Die Betriebsratschefs von BMW, Daimler und Volkswagen haben sich gegen eine Dämonisierung der Autoindustrie ausgesprochen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.