DeutschlandKaiserslauternKarriere - aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Arbeit, Stellen, BildungKoblenzLudwigshafen am RheinMainzNewsTrier

Hippler begrüßt Studiengebühren-Pläne der Grünen für Nicht-EU-Ausländer

Berlin – Der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz, Horst Hippler, hat die Pläne der baden-württembergischen Grünen begrüßt, künftig zumindest von Nicht-EU-Ausländern Studiengebühren zu erheben. „Da wir als Deutsche im Ausland außerhalb der EU Gebühren zahlen, wäre das auch umgekehrt in Ordnung“, sagte Hippler dem „Handelsblatt“ (Freitagausgabe). In Baden-Württemberg prüft die grüne Wissenschaftsministerin Theresia Bauer diese Option.

Die früher im Land allgemein erhobenen Studiengebühren hatte die grün-rote Koalition dort nach der Regierungsübernahme wie angekündigt abgeschafft. Zuletzt hatte auch der ehemalige Bildungsminister von Rheinland-Pfalz und Berlin, Jürgen Zöllner, gefordert, von Ausländern außerhalb der EU Gebühren zu erheben. Die SPD in Baden-Württemberg wies die Pläne des Koalitionspartners jedoch umgehend zurück.

Foto: Studenten in einer Universität, über dts Nachrichtenagentur

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"