Hochwassergefahr nach russischem Angriff auf Staudamm in der Ukraine


In der Ukraine ist ukrainischen Angaben zufolge ein Staudamm durch russischen Beschuss beschädigt worden – ganz in der Nähe der Stadt Krywyj Rih, aus der Präsident Wolodymyr Selenskyj stammt. Nun droht dort eine Hochwasser-Katastrophe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert