Nach dem Skandalvideo um Heinz Christian Strache und Johann Gudenus kommt es nun im September zu Neuwahlen. Wie die Freiheitliche Partei den aktuellen Stand der Dinge sieht, dazu hat am Montagmittag der designierte FPÖ-Obmann Norbert Hofer im Talk bei krone.tv-Moderator Gerhard Koller (siehe Video oben) Stellung genommen. Er bedaure, dass Türkis-Blau gescheitert sei, denn er glaube, „dass die Regierung eine sehr beliebte war“, so Hofer. Und er stellte klar: „Medien sind eine wichtige ausgleichende Macht im Staat.“

Hofer: „Glaube, dass die Regierung sehr beliebt war“

Nach dem Skandalvideo um Heinz Christian Strache und Johann Gudenus kommt es nun im September zu Neuwahlen. Wie die Freiheitliche Partei den aktuellen Stand der Dinge sieht, dazu hat am Montagmittag der designierte FPÖ-Obmann Norbert Hofer im Talk bei krone.tv-Moderator Gerhard Koller (siehe Video oben) Stellung genommen. Er bedaure, dass Türkis-Blau gescheitert sei, denn er glaube, „dass die Regierung eine sehr beliebte war“, so Hofer. Und er stellte klar: „Medien sind eine wichtige ausgleichende Macht im Staat.“

Das Video dauert 758600 Sekunden. Autor:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert