Start > Welt > Hugo Chavez in kritischem Zustand – Top-Offizielle kommen zu Krisensitzung zusammen

Hugo Chavez in kritischem Zustand – Top-Offizielle kommen zu Krisensitzung zusammen

Caracas - In Venezuelas Hauptstadt Caracas sind am Dienstagmittag (Ortszeit) Spitzenvertreter der Regierung und des Militärs zu einer Krisensitzung zusammengetroffen. Venezuelas Vize-Präsident Nicolas Maduro sagte am Nachmittag im Beisein zahlreicher Amtsträger und Militärs vor Journalisten, er sei sich sicher, dass Chavez` Krankheit auf eine wie auch immer geartete feindliche Attacke zurückzuführen sei. "Ich bin mir sicher, dass dies eines Tages von Wissenschaftlern aufgeklärt werden wird", so Maduro weiter.

Es gebe zahlreiche ausländische Kräfte, die das Land bewusst destabilisieren wollten. US-Militärattaché David del Mónaco wurde aufgefordert, das Land zu verlassen. Über den aktuellen Gesundheitszustand des Präsidenten wurde jedoch zunächst nichts bekannt. Schon zuvor war bekannt gegeben worden, dass sein Zustand "kritisch" sei. Nach Ansicht von Beobachtern hat sich die Sprache der offiziellen Verlautbarungen zu diesem Thema in den letzten Stunden und Tagen geändert: Während bislang stets betont wurde, dass Chávez auf dem Weg der Besserung sei, fielen die jüngsten Erklärungen auffallend knapp aus.

Foto: Hugo Chávez, UN Photo/Marco Castro,

Hier nachlesen ...

Amnesty: Bangladesch soll Restriktionen gegen Rohingya aufheben

Amnesty International hat die Regierung Bangladeschs dazu aufgefordert, die Restriktionen gegen Rohingya aufzuheben. "Die internationale …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.